Vier Buddies aus St. Gallen messen sich an der WSFC – Valdrin Isfreti als Hauptevent

Severin Haering während eines Kampfes

Zum 4. Mal findet im österreichischen Dornbirn die Westside Fighting Challenge WSFC statt. Mit dabei sind am 26.11.2016 gleich vier MMA-Kämpfer des Buddy Gym St. Gallen, die sich im Octagon internationaler Konkurrenz stellen.

Einer von ihnen ist Profi-MMA-Kämpfer Severin Häring (2-1). Der BJJ-Spezialist vom Buddy Gym St. Gallen tritt gegen Luca Iovine (8-1) von der Free Combat Academy an. Der Italiener hat nur den ersten seiner neun Kämpfe verloren und ist bekannt für sein gutes «all around game». Gegen Iovine wird sich zeigen, wie gut Severin Häring seine letzte Niederlage durch TKO (Punching) im März gegen Mansur Gazaev verdaut hat.

«The Beast» will weiteren Sieg

Hauptattraktion des Abends in Dornbirn wird aber der Kampf zwischen den Schwergewichten Valdrin Istrefi (10-1) und Marko Igrc (9-7) sein. Ursprünglich sollte Valdrin «The Beast Istrefi von Planet Eater Gym gegen Martin Chudej antreten, dieser fiel aber verletzungsbedingt aus. Mit Igr von Ultimate Fight Klub Ban springt nun eine «alter Hase» der osteuropäischen MMA-Szene ein, schliesslich hat Igrc in 11 Jahren als Profi 16 Kämpfe ausgetragen. Isfreti ist die Nummer 6 der deutschen Rangliste und will in Österreich mit seiner Vielseitigkeit im Stand wie am Boden einen weiteren Sieg einfahren.

Einen weiteren Höhepunkt der insgesamt neun Profi-Kämpfe dürfte jener im Halbschwergewicht zwischen Lokalmatador Mario Dengg (4-1) und Mathias Martic (2-4) sein. Beide wollen in diesem Kampf den Weg zurück auf die Siegesstrasse finden. Dengg musste nach vier Siegen im August seine erste Niederlage verkraften, als Kickbox-Weltmeister Daniel Dörr ihn durch einen Tritt zum Kopf auf die Bretter schickte. Der Kroate Martic musste nach zwei vorzeitigen Siegen zwei Niederlagen ertragen.

Buddies werden gefordert

Auch der Schweizer Profi-MMA-Kämpfer Markus Köberl (2-0) will als Sieger aus dem Cage treten und so seine Siegesserie bei den Profis fortführen. Der hervorragende Striker des Buddy Gym St. Gallen trifft in Dornbirn auf Matin Mubariz aus Salzburg (2-1).

Eine neue Aufgabe stellt sich für Diego Dietheim in der Shooto C-Klasse. Der ausgezeichnete Techniker wird sich nicht wie geplant mit Cesar Valencia messen, sondern mit dem ungeschlagenen Felipe Sa.

Als 4. MMA-Kämpfer des Buddy Gym St. Gallen tritt Marco Signer gegen Magomed Dzambulaev von der Grappling Union Dornbirn an.

Das Programm:

Westside Fighting Challenge 4
26. November 2016
Messehalle 1, Dornbirn, Österreich
Türöffnung: 18.00 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr

Shooto A-Klasse
Marko Igrc vs. Valdrin Istrefi

Ümit Polat vs. Alic Mensur
Severin Härring vs. Luca Iovine
Mario Dengg vs. Mathias Martic
Peter Böhm vs. Roditi Vinko
Markus Köberl vs. Matin Mubariz
Norman Berger vs. Anatolie Mumji

Shooto B-Klasse
Chris Orkowar vs. Imran Makhtiyev

Shooto C-Klasse
Esmail Ganji vs. Dimitri Blum
Sandro Leali vs. Paul Richter
Felipe Sa vs. Diego Dietheim
Magomed Dzambulaev vs. Marco Signer
Matthias Zumbach vs. Leonard Gegenbauer

Lea Fürer
Related Posts